5 einfache Schritte, um Ihr Kind zu behandeln

Bevor Sie Paranix anwenden, ist es wichtig, dass Sie jedes Familienmitglied – vorzugsweise bei Tageslicht – auf Läusebefall untersuchen. Verwenden Sie dazu einen feinzinkigen Nissenkamm, um das trockene Haar zu kontrollieren. Behandeln Sie alle Personen, die von Kopfläusen befallen sind, noch am selben Tag, um einen erneuten Befall zu vermeiden.
Für mehr Information zur Anwendung der Paranix Produkte, klicken Sie auf die untenstehenden Kategorien:

Wie verwendet man Paranix Kopflaus Detektor?


  • Kämmen Sie das TROCKENE Haar um es zu entwirren


  • Tragen Sie nun Paranix Kopflaus Detektor Gel auf

    Benutzen Sie den Kammapplikator, um das Produkt auf das Haar aufzutragen. Achten Sie darauf, dass das Produkt auf dem gesamten Kopfhaar verteilt wird und sämtliche Haarwurzeln, sowie 2-3 cm des Haaransatzes, damit bedeckt sind.


  • Tragen Sie nun Paranix Kopflaus Detektor Gel auf

    Lassen Sie das Produkt während zwei Minuten einwirken.


  • Waschen Sie das Haar Ihres Kindes

    Spülen Sie das Haar ausgiebig mit Wasser.


  • Die eingefärbten Nissen sind nun von blossem Auge klar erkennbar.


  • Falls Nissen entdeckt wurden, trocknen Sie das Haar mit einem Tuch und führen Sie eine Paranix Kopflausbehandlung durch.


  • Falls keine Nissen entdeckt wurden, trocknen Sie das Haar und frisieren Sie es wie gewohnt.


  • Benutzen Sie Paranix Protect Spray um sich vor einem Kopflausbefall zu schützen.

Nav
Title
Text

Wie verwendet man Paranix Spray?


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall, indem Sie einen feinzinkigen Nissenkamm verwenden

    Kämmen Sie das Haar um es zu entwirren. Danach kontrollieren Sie es Strähne für Strähne.


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall, indem Sie einen feinzinkigen Nissenkamm verwenden

    Kontrollieren Sie den Haaransatz, den Bereich hinter den Ohren und den Nacken Ihres Kindes. Reinigen Sie den Nissenkamm nach jedem Gebrauch mit lauwarmem Seifenwasser, um jegliche Übertragung zu vermeiden.


  • Tragen Sie nun den Paranix Spray auf

    Haben Sie Läuse entdeckt? Beginnen Sie sofort mit der Behandlung: Sprühen Sie ausreichend Paranix Spray auf das noch trockene Haar. Halten Sie den Spray ca. 10 cm vom Haar entfernt. Stellen Sie sicher, dass das gesamte Haar und die Kopfhaut ausreichend bedeckt sind.


  • Tragen Sie nun den Paranix Spray auf

    Massieren Sie den Spray vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen gut ein, und achten Sie dabei besonders auf die Bereiche im Nacken und hinter den Ohren.


  • Tragen Sie nun den Paranix Spray auf

    Den Spray für ca. 15 Minuten einwirken lassen. Dies ist entscheidend für den Erfolg der Behandlung.

    15 Minuten

  • Waschen Sie das Haar Ihres Kindes

    Tragen Sie eine ausreichende Menge Ihres herkömmlichen Shampoos auf das Haar auf, ohne es zuvor mit Wasser zu benetzen. Gut einshampoonieren, danach gründlich mit Wasser ausspülen (vermeiden Sie kaltes Wasser). Wiederholen Sie diesen Schritt.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit einem feinzinkigen Nissenkamm

    Unterteilen Sie das nasse Haar in 4 Bereiche. Beginnen Sie bei einem Bereich.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit einem feinzinkigen Nissenkamm

    Kämmen Sie nun jede Haarsträhne vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen durch, um sicherzugehen, dass alle Läuse und Nissen entfernt werden.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit einem feinzinkigen Nissenkamm

    Reinigen Sie den Nissenkamm nach jeder Strähne, um einen erneuten Befall zu vermeiden. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis alle Bereiche gekämmt wurden. Die Zeit, die Sie dafür benötigen ist abhängig von der Haarlänge. Bei langem Haar benötigen Sie etwa 30 bis 35 Minuten, bei mittlerer Haarlänge etwa 25 bis 30 Minuten und bei kurzem Haar etwa 15 bis 20 Minuten.


  • Wiederholen Sie die Behandlung wenn nötig

    Kontrollieren Sie das Haar nach 7 Tagen. Wiederholen Sie die Behandlung mit Paranix Spray, wenn es nötig ist. Vergessen Sie nicht, die Umgebung zu reinigen.

Nav
Title
Text

Wie verwendet man Paranix Shampoo?


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall

    Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall, indem Sie einen feinzinkigen Nissenkamm verwenden.


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall

    Kontrollieren Sie den Haaransatz, den Bereich hinter den Ohren und den Nacken Ihres Kindes. Reinigen Sie den Nissenkamm nach jedem Gebrauch mit lauwarmem Seifenwasser, um jegliche Übertragung zu vermeiden.


  • Tragen Sie nun Paranix Shampoo auf

    Verteilen Sie eine ausreichende Menge Paranix Shampoo gleichmässig auf das noch trockene Haar.


  • Tragen Sie nun Paranix Shampoo auf

    Massieren Sie das Shampoo vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen gut ein, und achten Sie dabei besonders auf die Bereiche im Nacken und hinter den Ohren. Stellen Sie sicher, dass das gesamte Haar und die Kopfhaut mit Shampoo bedeckt sind.


  • Tragen Sie nun Paranix Shampoo auf

    Das Shampoo für 10 Minuten einwirken lassen. Dies ist entscheidend für den Erfolg der Behandlung.

    10 Minuten

  • Waschen Sie das Haar Ihres Kindes

    Das Haar mit genügend Wasser aufschäumen und anschliessend das Shampoo gründlich ausspülen.


  • Waschen Sie das Haar Ihres Kindes

    Versichern Sie sich, dass das Shampoo vollständig ausgespült wurde.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit dem feinzinkigen Nissenkamm

    Bevor Sie die Haare föhnen, unterteilen Sie das nasse Haar in 4 Bereiche.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit dem feinzinkigen Nissenkamm

    Beginnen Sie bei einem Bereich und kämmen Sie mit dem Paranix Nissenkamm jede Haarsträhne durch, um Kopfläuse und Nissen zu entfernen.


  • Entfernen Sie Kopfläuse und Nissen mit dem feinzinkigen Nissenkamm

    Reinigen Sie den Nissenkamm nach jeder Strähne, um einen erneuten Befall zu vermeiden.


  • Wiederholen Sie die Behandlung nach 7 Tagen

    Wiederholen Sie die Behandlung nach 7 Tagen. Dadurch ist gewährleistet, dass der Lebenszyklus der Läuse vollständig unterbrochen wird. Sämtliche Eier (Nissen), die nach der ersten Behandlung geschlüpft sind, werden dadurch abgetötet.

Nav
Title
Text

Wie verwendet man Paranix Sensitive Lotion?


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall

    Kontrollieren Sie das trockene Haar, Strähne für Strähne, auf Läusebefall, indem Sie einen feinzinkigen Nissenkamm verwenden.


  • Kontrollieren Sie das trockene Haar auf Läusebefall

    Kontrollieren Sie den Haaransatz, den Bereich hinter den Ohren und den Nacken Ihres Kindes. Reinigen Sie den Nissenkamm nach jedem Gebrauch mit lauwarmem Seifenwasser, um jegliche Übertragung zu vermeiden.


  • Tragen Sie nun Paranix Sensitive Lotion auf

    Legen Sie ein Handtuch um die Schultern Ihres Kindes und tragen Sie eine ausreichende Menge der Paranix Sensitive Lotion gleichmässig auf das noch trockene Haar auf. Achten Sie dabei besonders auf die Bereiche im Nacken und hinter den Ohren.


  • Tragen Sie nun Paranix Sensitive Lotion auf

    Stellen Sie sicher, dass das gesamte Haar und die Kopfhaut mit der Lotion bedeckt sind.


  • Lassen Sie Paranix Sensitive Lotion über Nacht einwirken (8 Stunden)

    Massieren Sie die Lotion vom Haaransatz bis zu den Haarspitzen gut ein.


  • Lassen Sie Paranix Sensitive Lotion über Nacht einwirken (8 Stunden)

    Lassen Sie die Lotion über Nacht im Haar einwirken (mindestens 8 Stunden). Dies ist entscheidend für den Erfolg der Behandlung.


  • Waschen und kämmen Sie das Haar Ihres Kindes

    Waschen Sie die Haare am nächsten Morgen mit einem gewöhnlichen Shampoo.


  • Waschen und kämmen Sie das Haar Ihres Kindes

    Waschen und spülen Sie die Haare gründlich aus. Versichern Sie sich, dass die Lotion vollständig ausgespült wurde.


  • Waschen und kämmen Sie das Haar Ihres Kindes

    Kämmen Sie das nasse Haar gründlich durch. Verwenden Sie dafür den beiliegenden Nissenkamm, um die toten Kopfläuse und Nissen zu entfernen.


  • Waschen und kämmen Sie das Haar Ihres Kindes

    Reinigen Sie den Nissenkamm nach jeder Strähne, um einen erneuten Befall zu vermeiden.


  • Waschen und kämmen Sie das Haar Ihres Kindes

    Die Behandlung ist jetzt abgeschlossen und Ihr Kind hat keine Läuse mehr.

Nav
Title
Text